Profis an Ihrer Seite!

Das Projektmanagement ist der zentrale Punkt einer Veranstaltungsdurchführung – und unser Handwerkszeug. Letztlich spiegelt das Projektmanagement der event it AG die Standards unserer Arbeitsabläufe wider. Diese Standards definieren vom Ende her – einer erfolgreich durchgeführten Veranstaltung – und planen von dort aus quasi zurück: was muss wann durch wen erledigt werden? Was darf es kosten? Auf welchen Vorleistungen setzt es auf?

Dabei bedienen wir uns langjährig bewährter und ständig aktualisierter Hilfsmittel, die ebenfalls als Standard-Kommunikationstools mit unseren Kunden eingesetzt werden. Sie erwartet ein regelmäßig aktualisiertes Budget mit Änderungshistorie, ein mit Ihnen vereinbartes Leistungsverzeichnis, Meilenstein- und Kapazitätenplanung, bei Bedarf Bauzeitenpläne und CAD-Pläne, Statuspräsentationen, formalisierte Statusmeetings und –protokolle, Produktionshandbuch und vieles mehr.

Leistungsdetails

Projektplan

Der Projektplan ist die Aggregation sämtlicher Teilpläne und enthält die Veranstaltungsziele, das Team, das Budget, die Meilensteine sowie die einzelnen Projektphasen.

Meilensteinplanung

Umfasst die zeitliche Verortung und die Erfassung der sachlichen Abhängigkeiten zentraler Ergebnisse, die vor einer Veranstaltungsumsetzung erreicht sein müssen. Dies können sein: Location- und Künstlerbuchung, Einreichung von Anträgen, Submission von Ausschreibungen und viele mehr.

Ressourcenplanung

In welcher Projektphase werden welche personellen Ressourcen benötigt um die Meilensteine zu erreichen. Ein wichtiges Instrument um den Personalbedarf in allen Phasen richtig einzuschätzen und vor allem dann auch bereit zu halten.

Budgetplanung

Zentrales Instrument zur Sicherstellung der Erreichung der finanziellen Ziele einer Veranstaltung. Eine Ausgangsplanung und eine regelmäßige Aktualisierung, einschließlich der Dokumentation einer Änderungshistorie, dokumentieren einerseits die getroffenen Entscheidung und bilden ein wichtiges Steuerungsinstrument.

Statuspräsentationen

Wichtiges inhaltliches Werkzeug zur vollständigen inhaltlichen Abbildung einer Veranstaltung im gesamten Projektverlauf. Es werden alle getroffenen Festlegungen dokumentiert und Entscheidungsbedarfe visualisiert und priorisiert. Regelmäßgie Aktualisierung dienen der Dokumentation des Projektverlaufs.

Qualitätsmanagement

Bei event it werden standardisierte und über Jahre weiter entwickelte Werkzeuge und Methoden angewandt, die sowohl auf dem wissenschaftlichen Fundament basieren und sich gleichzeitig im praktischen Einsatz bewährt haben. Sie beinhalten immer wieder Plausibilitätschecks, das Vier-Augen-Prinzip und Frühwarnsysteme für potenzielle Zielabweichungen.

Event-Referenzen